Rechtlicher Status der PTH St. Augustin

Der rechtliche Status der PTH

Die Philosophisch-Theologische Hochschule SVD St. Augustin ist eine kirchlich und staatlich anerkannte Hochschule mit Fakultätsstatus. Studierende können die Abschlüsse Magister, Lizenziat und Doktorat erwerben.

Rechtsträger

Rechtlicher und finanzieller Träger der Hochschule ist die Deutsche Provinz der Gesellschaft des Göttlichen Wortes (der Steyler Missionare, SVD).

Kirchliche Rechtsstellung

Am 18. Oktober 1965 (AZ N. 1684/64/15) erfolgte durch die Kongregation für das Katholische Bildungswesen die Aggregierung der Philosophisch-Theologischen Hochschule SVD St. Augustin an das Pontificio Ateneo Sant' Anselmo in Rom. Diese Aggregierung wurde durch Dekret derselben Kongregation vom 25. März 1972 (AZ N. 424/71) abgelöst durch die Errichtung der missionstheologischen Spezialisierung der Hochschule als Sektion der Theologischen Fakultät des Pontificio Ateneo Sant' Anselmo. Diese Regelung galt zunächst für fünf Jahre. Durch Dekret derselben Kongregation vom 28. Januar 1978 (AZ N. 424/71) wurde diese Sektion "in perpetuum" errichtet. Durch Dekret derselben Kongregation vom 24. Juni 1973 (AZ N. 887/73/2) wurde das philosophisch-theologische Grundstudium der Hochschule "in perpetuum" der Theologischen Fakultät des Pontificio Ateneo Sant' Anselmo affiliiert. Durch Dekret derselben Kongregation vom 5. Oktober 1982 (AZ N. 894/80) wurde der Hochschule "ad triennium et ad experimentum" und durch Dekret vom 4. Juli 1986 (AZ N. 818/79) "donec aliter provideatur" das Recht gewährt, den Diplomstudiengang Katholische Theologie einzurichten und den akademischen Grad "Diplom-Theologe/in" zu verleihen.

Durch Dekret derselben Kongregation vom 28. August 1999 (Prot. N. 528/99) wurde die Hochschule zur kirchlichen Fakultät erhoben. Sie hat damit das Recht, eigenständig alle kirchlichen Grade mit kanonischer Wirkung zu verleihen. Die Hochschule führt seitdem den Namen: Philosophisch-Theologische Hochschule SVD St. Augustin - Theologische Fakultät - Kirchlich und staatlich anerkannte wissenschaftliche Hochschule. Die Lizentiats- und Promotionsordnung der Hochschule wurde durch dasselbe Dekret genehmigt.

Durch Dektet von 31.Juli 2011 (Prot. N: 528/1999/C) wurden der modularisierte Magisterstudiengang Katholische Thelogie und der neu strukturierte Lizentiatsstudiengang approbiert. Die erstmalige Akkreditierung des modularisierten Magisterstudiengangs Katholische Theologie durch die kirchliche Akkreditierungsagentur AKAST erfolgte am 14. September 2011. Im September 2015 wurde der Magisterstudiengang erneut akkreditiert. Das Votum erfolgte einstimmig und ohne Auflagen; es ist gültig bis zum 30. September 2022.

Staatliche Rechtsstellung

Durch Erlass des Ministers für Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen vom 21. September 1983 (AZ III B 3 - 5299 - 67/83) wurde die Hochschule und der Diplomstudiengang gemäß § 115 Abs. 1 des Gesetzes über die wissenschaftlichen Hochschulen des Landes Nordrhein-Westfalen vom 20. November 1979 (GV NRW. S. 248) staatlich anerkannt.

Durch Erlass des Kultusministeriums des Landes Nordrhein-Westfalen vom 21. Juli 1969 (AZ III B 40-13/0 Nr. 4255/69) wurde die Abschlussprüfung als erste Teilprüfung im Fach Religionslehre an Gymnasien anerkannt. Durch Erlass vom 18. Mai 1978 (AZ III C 140-21/0 Nr. 2759/77) wurde die Abschlussprüfung im Rahmen der Ersten Staatsprüfung für das Lehramt für die Sekundarstufe II als Teilprüfung in Religionslehre als erstem und zweitem Fach, im Rahmen der Ersten Staatsprüfung für das Lehramt für die Primarstufe, für die Sekundarstufe I und für die Sonderpädagogik als Teilprüfung im Fach Religionslehre anerkannt.

Durch Erlass des Ministers für Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen vom 11. Oktober 2000 (AZ 416-6232) wurden die Aufbaustudiengänge des Lizentiats und Doktorats in Theologie gemäß § 114 Abs. 3 Satz 2 des Gesetzes über die Hochschulen (HG) des Landes Nordrhein-Westfalen vom 14. März 2000 (GV NRW S. 190) staatlicherseits anerkannt.

 

Folgen Sie uns!

Kontakt

Philosophisch-Theologische Hochschule SVD St. Augustin

Hochschulsekretariat
Arnold-Janssen-Straße 30
53757 Sankt Augustin

Tel.: 0 22 41/237 222
E-Mail