Biblia hebraica
Biblia hebraica

Hebräisch

Hebräisch ist als Sprache des Alten Testaments für jegliche Auseinandersetzung mit der Bibel und biblischer Theologie wesentlich. Es ist hauptsächlich die hebräische Sprache, in welcher Gott sich „im Menschenwort“ der alttestamentlichen Schriften offenbarte. Als semitische Sprache ist Hebräisch weder mit den romanischen, noch mit den germanischen Sprachen verwandt. Bis heute wird sie in uns fremden Konsonanten nicht von links nach rechts, sondern von rechts nach links notiert; auf eine Notation von Vokalen wird grundsätzlich ganz verzichtet. 

Der angebotene Hebräischkurs ist über ein bis zwei Semester angelegt:
Das erste Semester (Kurs „Hebräisch I“, jeweils im Wintersemester) führt in die Sprach- und Denkwelt der Hebräischen Sprache ein und führt durch das „Alephbet“, wichtige Vokabeln, Syntax, Grammatik und Morphologie des Hebräischen. Am Ende werden einfache Sätze der Biblia Hebraica mit Hilfestellungen übersetzt. Der Kurs endet mit einer schriftlichen Prüfung über drei Zeitstunden.

Das zweite Semester (Kurs „Hebräisch II“, jeweils im Sommersemester) setzt das erste Semester voraus. Im Vordergrund stehen zum einen eine Vertiefung von Grammatik- und Vokabelkenntnissen und zum anderen das Erreichen von weiterer Übersetzungspraxis, sodass am Ende leichte bis mittelschwere Verse der Biblia Hebraica ohne Hilfestellungen übersetzt werden können. Der Kurs endet mit dem „Hebraicum“ der PTH St. Augustin, einer schriftlichen Prüfung ebenfalls über drei Zeitstunden.

Studienanfänger, die während des Theologiestudiums die lateinische und die griechische Sprache lernen müssen, können auf schriftlichen Antrag hin durch den Rektor vom Hebraicum befreit werden. In diesem Fall genügt der durch eine erfolgreiche Prüfung erbrachte Nachweis der Teilnahme an einem Einführungskurs in die hebräische Sprache.

Neben der regelmäßigen Teilnahme am Kurs empfiehlt es sich, genügend Zeit für das Erlernen des „Alephbets“, der Grammatik, der Vokabeln und für das Übersetzen von Übungssätzen einzuplanen.

Lehrbeauftragter

Bernd Obermayer, Dr. Theol.,
Hebräisch
Alttestamentliches Seminar, Kath.-Theol. Fakultät der Universität Bonn
Regina Pacis-Weg 1a, 53113 Bonn
E-Mail

 

Angebot für externe Interessenten

Wir öffnen unseren Hebräischkurs gern für Interessenten, die nicht an der PTH eingeschrieben sind. Die Kosten pro Semester belaufen sich auf 120 Euro für den Kurs zuzüglich 25 Euro Prüfungsgebühr. In der Regel benötigen Sie zwei Semester, um das Hebraicum zu erwerben.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an unser Hochschulsekretariat unter 02241/237-222 oder per E-Mail.