Prof. Dr. Darius J. Piwowarczyk

Darius J. Piwowarczyk, geboren 1958 in Jauer (Jawor), Niederschlesien, Polen. Missionserfahrung in Bolivien und Paraguay (1991-1995). Promotion in Ethnologie an der Catholic University of America, Washington, DC (2002). Lektor der Ethnologie am Divine Word College Epworth, Iowa, USA (2002-2006). Seit 2008 Chefredakteur der ethnologischen Zeitschrift Anthropos. Seit 2014 Professor im Bereich der Ethnologie an der Philosophisch-Theologischen Hochschule SVD St. Augustin, Sankt Augustin, und Gastprofessor am Institut für Ethnologie der Jagiellonen Universtität Krakau, Polen. Habilitation an der Uni Fribourg, Schweiz (abgeschlossen 2016) mit dem Projekt "Die kulturelle und politische Rolle der deutschen Steyler Missionare in Togo (1892-1918)“.

Forschungsschwerpunkte

  • Politische Anthropologie, insbesondere Beziehungen zwischen Inhabern der politischen und symbolischen Macht.
  • Religionsethnologie, besonders die politische und kulturelle Rolle der christlichen Missionen in den deutschen Schutzgebieten (1884-1918) und in Südamerika.
  • Amerikanistik (Indigenismus; indigene Jäger- und Sammlerkulturen Südamerikas; Modernisierungsprozesse in Lateinamerika).
  • Sozial- und Kulturtheorie.

Forschungsprojekte

  • Berater bei dem Projekt „Die Rassen- und Kulturpolitik des NS-Regimes betreffend die Bevölkerung der Podhale Region in besetzten Polen, im Licht der Dokumente des Instituts für Deutsche Ostarbeit, 1939-1945“. (Projekt der Jagiellonen Universität in Krakau).

Forschungsreisen

  • 2015: Forschung im Archiv des Generalats der Steyler Missionare in Rom, Italien, über die Steyler Mission in Deutsch-Neuguinea (1896-1918).
  • 2014: Forschung im Bundesarchiv Berlin-Lichterfelde über die Beziehung zwischen Missionen und Kolonialstaat in Deutsch-Neuguinea (1896-1914).
  • 2012: Forschung im Bundesarchiv Berlin-Lichterfelde über den deutschen Kolonialstaat von Togo (1884-1914)
  • 2009: Forschung im Archiv des Generalats der Steyler Missionare in Rom, Italien, über die Steyler Mission in der deutschen Kolonie von Togo
  • 2000: Feldforschung in Paraguay über Indigenismus und Steyler Mission bei den Aché und Guarani Indianern
  • 1999: Forschung im Archiv des Generalats der Steyler Missionare in Rom, Italien, über die Steyler Mission bei Indianern Paraguays;
  • 1997: Feldforschung in Paraguay über den Einfluss der protestantischen Kirchen auf die Aché Indianer;
  • 1992-1995: Ethnographische Beobachtungen unter den Aché Indianern;
  • 1992: Ethnographische Beobachtungen in einer neuen paraguayischen Besiedlung im Regenwald Nordostparaguays;
  • 1982: Feldforschung über polnische Volksreligion (Region Kleinpolen, Südpolen);
  • 1980: Feldforschung über die ethnische Identität an der polnisch-weißrussischen Grenze (Region Podlasie, Nordostpolen).

Mitgliedschaften/Kooperationen/Herausgeberschaften

  • 2012 Mitglied in European Association of Social Anthropologists (EASA).
  • 2009 Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Völkerkunde (DGV).
  • seit 2008 Chefredakteur der ethnologischen Zeitschrift Anthropos.
  • 2007 Mitglied im Steyler Missionswissenschaftlichen Institut, Sankt Augustin.
  • 2004 Mitglied des Anthropos Institute International und des Anthropos Instituts e.V., Sankt Augustin.
 

Kontakt

Prof. Dr. Darius Piwowarczyk SVD
Arnold-Janssen-Straße 30
53757 Sankt Augustin

Tel.: (0 22 41) 237 701
E-Mail