Dr. Bernd Obermayer

Kurzbiografie

Geboren 1984 in Graz; Studium der Katholischen Fachtheologie, 2003–2008 an der Universität Graz; Universitätsassistent am Institut f. Neutestamentliche Bibelwissenschaft, 2008–2009 an der Universität Graz; Doktoratsstudium der Katholischen Theologie an Universität Bonn, 2009–2013; Promotion zu göttlicher Gewalt im Buch Jesaja; seit 2009 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Alttestamentlichen Seminar der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Bonn; Hochschuldidaktische Weiterbildungen 2010–2012; Vertretungslehrer am Heinrich-Böll-Gymnasium Troisdorf, 2014–2016; seit Sommer 2016 Lehrbeauftragter für Hebräisch an der PTH St. Augustin.

Forschungsschwerpunkte

  • Prophetenforschung
  • Biblische Gewaltforschung
  • Rezeptionsgeschichte der Bibel

Veröffentlichungen (in Auswahl)

  • Göttliche Gewalt im Buch Jesaja. Untersuchung zur semantischen und literarischen Funktion eines theologisch herausfordernden Aspekts im Gottesbild, BBB 170, Bonn 2014.
  • Großer Friede nach dem letzten Krieg? Zur göttlichen Gewalt in prophetischer Eschatologie, in: I. Fischer, Hg., Krieg, Macht und Gewalt (QD 254), Freiburg 2013, 352-377. [zs. mit U. Berges].
  • Gewalt gegen Kinder in den Büchern Jesaja und Klagelieder. Eine bibeltheologische Problemanzeige, in: N. C. Baumgart – M. Nitsche, Hg., Gewalt im Spiegel alttestamentlicher Texte, Würzburg 2012, 53-75. [zs. mit U. Berges].
  • Artikel „Krieg“, in: M., Bauks – K. Koenen, Hg., Das wissenschaftliche Bibellexikon im Internet (WiBiLex), www.wibilex.de.
  • Fremde Herrscher und „KriegstheologInnen“. Zur Perzeption des Fremden im Gewaltdiskurs alttestamentlicher Kriegsnarrative, in: PzB 18 (2009), 91-108.

Mitgliedschaften

  • Seit 2009: Arbeitsgemeinschaft der deutschsprachigen katholischen Alttestamentlerinnen und Alttestamentler (AGAT).
 
Dr. Bernd Obermayer

Kontakt

Dr. Bernd Obermayer
Alttestamentliches Seminar
Universität Bonn
Regina-Pacis-Weg 1a
53113 Bonn

E-Mail