Dr. Rita Müller-Fieberg

Kurzbiografie

Geboren 1968 in Bergisch Gladbach, verheiratet, zwei Kinder. Studium der Katholischen Theologie, Romanistik (Französisch) und Germanistik (Sek II/I) in Mainz, Toulouse und Bonn. 1990-91: Fremdsprachenassistentin des Pädagogischen Austauschdienstes an zwei Schulen in Rodez / Frankreich. 1994/1996: Erstes und Zweites Staatsexamen Katholische Theologie und Französisch. 1998: Erweiterungsprüfung im Fach Deutsch. 1998-2004: Wissenschaftliche Mitarbeiterin für Neues Testament an der Justus-Liebig-Universität Gießen. 2003: Promotion im Fach Neutestamentliche Exegese an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn mit einer Arbeit zu Offb 21f in alttestamentlich-frühjüdischer Tradition und literarischer Rezeption. Seit 2004: Hauptamtliche Dozentin für Biblische Theologie und ihre Didaktik am Institut für Lehrerfortbildung Mülheim an der Ruhr. Seit 2004 Lehrbeauftragte, seit 2014 Dozentin für Exegese des Neuen Testaments an der Philosophisch-Theologischen Hochschule SVD St. Augustin. Gleichstellungsbeauftragte der PTH seit Sommer 2015.

Forschungsschwerpunkte

  • Johannesoffenbarung
  • Literarische Rezeption der Bibel
  • Bibeldidaktik

Mitgliedschaften / Kooperationen / Herausgeberschaften

  • 2004-2008 Herausgeberin und Redakteurin des jährlichen Sonderheftes „Die Mitarbeiterin Spezial“
  • Mitglied bei: AGENDA Forum katholischer Theologinnen e.V.
 

Kontakt

Dr. Rita Müller-Fieberg
Kardinal-Schulte-Straße 35
51429 Bergisch Gladbach

Tel.: (0 22 04) 97 91 70
E-Mail

Interview mit dem Domradio

Als Referentin zum Thema "Wein in der Bibel" im Rahmen der Frühjahrsakademie 2015 gab Dr. Rita Müller-Fieberg dem Domradio ein Interview.

Starten Sie die Aufzeichnung des Gesprächs per Click auf die Pfeiltaste.