Prof. Dr. Patrik C. Höring

Kurzbiografie

  • geb. 1968, Schullaufbahn in Siegen und Essen-Kettwig.
  • 1990-1995 Studium der kath. Theologie in Bonn und Luzern.
  • 1995-98 Pastoralassistent in Rothenburg (Luzern).
  • seit 1998 Referent in der Abteilung Jugendseelsorge im Erzbistum Köln.
  • 2000 Promotion zum Dr. theol. an der Universität Bonn mit einer Arbeit zur Theologischen Grundlegung einer Jugendpastoral bei Prof. Dr. Gottfried Bitter CSSp.
  • 2010 Habilitation an der Universität mit einer Arbeit zu Theorie und Praxis der Firmung bei Prof. Dr. Reinhold Boschki.
  • Lehraufträge und Lehrstuhlvertretungen für Praktische Theologie an den Universitäten Köln, Bonn und Siegen.
  • Seit 2009 an der PTH St. Augustin.
    2012 Ernennung zum o. Professor für Katechetik und Didaktik des Religionsunterrichts.
  • Schriftleiter des Jahrbuchs der Hochschule.
    Studienleiter für die „Theologische Zusatzqualifizierung für Studierende und Mitarbeitende in der Sozialen Arbeit“.

Forschungsschwerpunkte

  • Theorie und Praxis der Jugendpastoral, Didaktik der Katechese.
  • Empirische Jugendforschung: Religiosität junger Menschen.
  • Pastoraltheologische und sozialethische Fragen im Rahmen von Jugendhilfe und kirchlicher Jugendsozialarbeit.

Forschungsprojekte/Forschungsreisen

  • Koinonia – Begegnung, Beziehung, Gemeinschaft. Eine Jugendpastoral (Promotion, Bonn 1999).
  • Firmung - Sakrament zwischen Zuspruch und Anspruch. Eine sakramententheologische Untersuchung in praktisch-theologischer Absicht (Habilitation, Bonn 2010).
  • 2004-2005 Entwicklung eines Instrumentariums der empirischen Befragung beim Weltjugendtag 2005 freiwillig Engagierter hinsichtlich des religiösen Bildungsprozesses für das Erzbistum Köln.

Geplante Projekte

  • Der Beitrag des Glaubens zur Subjektwerdung junger Menschen. Eine kritische Analyse (Wirkungsforschung) von Handlungsformen in der kirchlichen Jugendarbeit.
  • Leben Glauben Lernen. Religiöse Bildungsprozesse in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit in kirchlicher Trägerschaft – eine kritische Reflexion von Lern- und Bildungsprozessen in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit.
  • Jugendkirchen: Ziele, Chancen, Realisierungsformen. Eine Evaluation der Arbeit an „Jugendpastoralen Zentren“ im Erzbistum Köln.
  • Skizzen zu einer „missionarischen Jugendpastoral“.
  • Religiöse Lernprozesse in der Firmkatechese (eine vergleichende Analyse in verschiedenen Diözesen Deutschlands, der Schweiz und der Niederlande).
  • "Fresh expressions of Church“ – Neue Gemeindeformen der Church of England und Wege der Adaption im deutschsprachigen Kontext.

Mitgliedschaften

  • International Association for the Study of Youth Ministry.
  • (IASYM).Arbeitsgemeinschaft Katholische Religionspädagogik und Katechetik (AKRK), Sektion Außerschulische religiöse Bildung und Katechese.
  • Netzwerk „Jugendtheologie“.

Lehrveranstaltungen an der PTH

  • Theorie und Praxis des schulischen Religionsunterrichts.
  • Religionsdidaktik: Schulpraktische Studien (Schulpraktikum).
  • Bibeldidaktik / Interaktionale Bibelauslegung (Bibliolog).
  • Theorie und Praxis Kirchlicher Jugendarbeit.
  • Soziale Arbeit und Theologie (Theologische Zusatzqualifikation).
  • Einführung in die christliche Spiritualität und Kurzexerzitien (Theologische Zusatzqualifikation).
 

Kontakt

Prof. Dr. Patrik C. Höring
Max-Liebermann-Straße 5
51375 Leverkusen
Tel.: (0221) 1642-1438 (dienstlich)
(0214) 9098210 (privat)

E-Mail

Für Kinder: Erstkommunion - wie geht das?

Buch: Erstkommunion - wie geht das?

Im Buch "Erstkommunion - wie geht das?" beantwortet Prof. Dr. Patrik Höring kindgerecht viele Fragen rund um Glaube, Kirche und Kommunion. Mehr erfahren Sie in unserer Presseinformation.