Prof. em. Dr. Gerhard Birk SVD

Biografie

  • Jahrg. 1938 (D).
  • Studien in Sankt Augustin (D), Mödling (A), Rom (I), München (D).
  • 1972 - 2008: Professor für Kerygmatik (Katechetik und Homiletik) an der Theol. Hochschule St. Gabriel.
  • 1975 - 2003: Wissenschaftlicher Referent am Religionspädagogischen Zentrum in Bayern mit Sitz in München.
  • Dzt. in München.

Projekte und Tätigkeiten

  • Gastvorlesungen zu ausgewählten Themen der Religionspädagogik an der Philosophisch-Theologischen Hochschule SVD St. Augustin.
  • Fortbildung von Religionslehrerinnen und -lehrern in Litauen 1996-2005: Aus der Bitte um dringende Aufbauhilfe bei der Etablierung des Faches Religion in öffentlichen Schulen vom Punkt Null an, wurde eine kontinuierliche, regional organisierte Fortbildung. Sie war freiwillig, fand während der Ferien (Herbst, Weihnachten, Ostern, Sommer) statt. Sie war orientiert sowohl an der Klärung und Vertiefung persönlicher theologischer und pädagogischer Fragen als auch an fachdidaktischen Problemen besonders in der Arbeit mit höheren Jahrgangsstufen. Solche Seminare fanden - z. T. wiederholt - statt in Alytus, Baltriskes, Jonava, Kaunas, Kleipeda, Kretinga, Mariampole, Panevezys, Šiauliai, Utena,Vilnius.
    Mit der Universität Kleipeda entwickelte sich aus einem Blockseminar „Christliche Anthropologie“ zum Magisterkurs für Religionspädagogen eine weitere Zusammenarbeit.
  • Hochschultage Berufliche Bildung:
    Finden alle zwei Jahre statt, bringen Hochschule, Berufsschule und Betrieb ins Gespräch, um im gegenseitigen Austausch die berufliche Bildung auf der Höhe der technischen und wirtschaftlichen Entwicklung zu halten. Auf den nach Fachschaften gegeliederten Kongressen hält die Fachschaft Religion in den überwiegend funktional und wettbewerbsorientierten Interessen die anthropologische, ethische, religiöse Dimension im Gespräch. www.rpz-bayern.de.
  • Berufsschulsymposion:
    Findet etwa alle zwei Jahre statt, lädt die für den Religionsunterricht im beruflichen Bildungswesen Verantwortlichen im deutschsprachigen Raum zum Erfahrungsaustausch ein. Zum ersten Mal einberufen, um die Wirkung des 1980 veröffentlichten Grundlagenplanes zu verfolgen, wurden in der Folge problemgeladene Teilaspekte der religionspädagogischen Arbeit in der Berufsschule thematisiert.
 
Prof. em. Dr. Gerhard Birk SVD

Kontakt

Prof. em. Dr. Gerhard Birk SVD
Königswieserstr. 10
81475 München
Deutschland

Tel.: 089/20 35 27 83
E-Mail